Über Uns Aktuelles Schießsport Vorstand Historie Majestäten Links Fotos Termine Sitemap
Startseite Aktuelles Aktuelle Ereignisse 2018 Schützenfest und Königsschießen 2018

Aktuelles


Aktuelle Ereignisse 2018 Archiv Ereignisse 2017 Archiv Ereignisse 2016 Archiv Ereignisse 2015 Archiv Ereignisse 2014 Archiv Ereignisse 2013 Archive Ereignisse Vorjahre Aktuelle Presse Archiv Presse Vorjahre

Schützenfest in Alfter am 05.08.2018 Schützenfest und Königsschießen 2018 Schützenfest 2018 Vorbericht 79. Bezirksschützenfest 2018 Junggesellenfest 2018 Krönungsball 2018 (20.Januar 2018) Patronatsfest 2018 (20.Januar 2018)

Impressum Kontakt Datenschutz

Schützenfest und Königsschießen 2018

Die St. Sebastianus Schützenbruderschaft Roisdorf begeht dieses Jahr ihr 170-jähriges Jubiläum. Natürlich ein besonderer Anlass zum feiern, innehalten und zurückblicken, aber auch eine Gelegenheit nach vorne zu schauen und die Chance mal was Neues auszuprobieren. Entsprechend startete die Planung und Vorbereitung seitens des Vorstands bereits im März / April u.a. mit einer Einladung an alle Bruderschaften des Bezirksverbandes Bund Vorgebirge zu einem Ketten-Mannschafts-Pfänderschießen mit der Donnerbüchse auf unserem Hochstand sowie dem Engagement der Kölner Band Lupo. Doch der Reihe nach!

Vorbereitung

Nachdem etliche Schützen bereits Donnerstag- und Freitagabend mit ersten Vorbereitungen beschäftigt waren, u.a. dem erstmaligen Aufbau einer Bühne, trafen sich Schützen und -frauen am Samstagabend traditionell zu den letzten Vorbereitungen mit anschließendem gemütlichen Beisammensein bei Speis und Trank.

Bereits im zweiten Jahr, und damit jetzt offiziell auch Tradition, fand das Vogelschießen der Schützenfrauen statt. Nachdem im letzten Jahr die (noch) amtierende Königin Siegerin wurde, holte in diesem Jahr die (noch) amtierende Ehrendame Lena Bohne den Sieg.

Sonntag 8. Juli - Schützenfest

Das Schützenfest 2018 begann am Sonntagmorgen mit der Abholung des Königs und seiner Ehrendame zur heiligen Messe. Unter der musikalischen Begleitung des Tambourcorps Rheinperle Sechtem 1923 e.V. marschierten wir zur Pfarrkirche St. Sebastian.

Anschließend traf man sich zum Frühschoppen im Landgasthaus „Zur gemütlichen Ecke“.

Bereits am frühen Nachmittag startete dann der öffentliche Teil des Schützenfestes mit der Begrüßung der Gastbruderschaften aus Alfter, Badorf-Eckdorf, Brenig, Duisdorf, Heimerzheim, Hersel, Lengsdorf und Nettekoven-Impekoven, der Abteilung Schießsport der Sportgemeinschaft Deutscher Bundestag sowie etlicher Ehrengäste und natürlich den Roisdorfer Bürgern und Freunden der Roisdorfer Schützenbruderschaft durch unseren 1. Brudermeister Walter Klemmer.

Zum 170-jährigen Bestehen der Bruderschaft gratulierten in diesem Zusammenhang die Vertreter der Gastbruderschaften, die Ortsvorsteherin Gabi Kretschmer sowie der Vorsitzende der Heimatfreunde Dr. Ernst Gierlich, der es sich nicht nehmen ließ, einen spannenden Blick auf das Revolutionsjahr 1848 zu werfen und etwas über die Umstände der Entstehung der Schützenvereine in und um Roisdorf zu berichten.

Noch bevor anschließend die Schießwettbewerbe starteten, nutzte unser Schützenbruder Edzard Anders, Betriebsleiter der Roisdorfer Mineralquellen und passionierter Musiker, die Gelegenheit, den Roisdorfer Musikfreunden, im Namen seiner Band „Zeitlos“, eine Spende für die Jugendarbeit zu überreichen.

Einer der Höhepunkte der Schießwettbewerbe war in diesem Jahr der Wettkampf der Gastbruderschaften, der erstmalig mit der großkalibrigen „Donnerbüchse“ auf unserem Hochstand ausgetragen wurde. Hier konnten sich die Schießsportfreunde Lengsdorf, als einzige Mannschaft mit 4 von 5 getroffenen Gipspfändern, als Sieger durchsetzen. Sie erhielten die von Dr. Ernst Gierlich in Handarbeit gefertigte Ehrenscheibe, die dieses Jahr die alte St. Sebastianuskapelle in einem zeitlichen Ambiente aus der Gründungszeit der Schützenbruderschaft zeigt.

Ein weiterer Höhepunkt war das Schießen um den Titel des Bürgerkönigs, das wie jedes Jahr mit dem Kleinkalibergewehr auf einen Holzvogel erfolgte. Hier konnte sich mit dem 85. Schuss unter 33 Teilnehmern Dr. Ernst Gierlich zum zweiten Mal nach 2014 durchsetzen.

Aber auch der Titel der Bürgerprinzessin war hart umkämpft: Hier konnte sich die amtierende Alfterer Kinderalfreda Luise I. Fritzen mit dem 25. Schuss gegen vier Jungs durchsetzen.

Schließlich setzte sich beim Wettkampf der Ortsvereine das Gefolge des Roisdorfer Maipaares mit der amtierenden Maikönigin Nicole Häusler gegen die Roidorfer Junggesellen mit dem amtierenden Maikönig Tobias Pällmann durch.

Wir gratulieren an dieser Stelle nochmals allen Gewinnern, danken allen Teilnehmern für die fairen Wettkämpfe und freuen uns auf spannende Wettkämpfe im nächsten Jahr!

Damit war das Schützenfest aber noch nicht beendet und es folgte der letzte Höhepunkt des Tages: Die Kölner Band Lupo gab ein mitreißendes Konzert vor einem restlos begeisterten Publikum.

Nach dem Auftritt nahmen sich die sympathischen Wölfe noch Zeit für ein paar Bilder

Montag 9. Juli - Königsschießen

Nach dem gelungenen Vortag mussten wir am Vormittag zunächst den Schützenplatz wieder auf Vordermann bringen und alles für den Abend und das Königsschießen vorbereiten.

Gegen 16 Uhr traf sich dann die Bruderschaft erneut am alten Kirchturm zur Abholung und Verabschiedung des amtierenden Königs und seiner Ehrendame. Mit dabei waren neben einer Abordnung der Roisdorfer Musikfreunde bereits die neuen Bürgermajestäten, als es in die Heilgersstraße ging, wo der König mit Unterstützung vieler fleißiger Helfer Speis und Trank für die Schützen und -frauen vorbereitet hatte.

Nachdem alle gestärkt waren, ließ unser 1. Brudermeister Walter Klemmer das Königsjahr noch einmal Revue passieren und bedankte sich beim scheidenden König und seiner Ehrendame für das überaus gelungene Königsjahr. Nach einem letzten Ehrentanz brach die Bruderschaft anschließend zum Schützenplatz auf.

Nach dem Einmarsch und einer kurzen Begrüßung der Gäste, ließ es sich zunächst der Regionaldirektor Vorgebirge der Volksbank Köln Bonn eG Frank Schmantek nicht nehmen, dem Verein mit einer Spende zu gratulieren.

Das Königsschießen startete dann anschließend mit dem Pflichtteil: So holte unser Diakon und Schützenbruder Adi Halbach mit dem ersten Schuss das Pfand und unser scheidender König mit dem zweiten Schuss den Kopf. Anschließend kämpften 35 Schützenbrüder um Flügel und Schweif. Dabei holte sich Karl-Heinz Werres mit dem 52. Schuss den rechten Flügel, Johannes Hartmann den linken Flügel mit dem 66. Schuss und schließlich Gerd Linden den Schweif mit dem 85. Schuss.

Damit begann das eigentliche Schießen um die Königswürde, an dem sich sieben Aspiranten beteiligten.

Die Spannung war auf dem Höhepunkt. Bei den letzten Schüssen wurde es auf dem Schützenplatz so still, dass man zwischendurch die berühmte Stecknadel hätte fallen hören können. Umso lauter brach sich der Jubel Bahn, als unser Hauptmann Frank Plate mit dem 107. Schuss die Königswürde holte.

Nach vielen Gratulationen versammelte sich die Bruderschaft, um bei Fackelschein den neuen König zu krönen.

Und auch der erste Ehrentanz durfte nicht fehlen.

Damit endete der offizielle Teil des Schützenfestes, aber natürlich wurde noch lange gefeiert.

Ein großes Dankeschön an die scheidenden Majestäten: Den König Frank Jüßen und seine Ehrendame Lena Bohne, den Bürgerkönig Christian Neidhold sowie die Bürgerprinzessin Cordula Schmitz.

Es war ein wunderbares Schützenjahr mit Euch!

Zu guter Letzt noch ein großes Dankeschön an alle, die zum Gelingen des Schützenfestes beigetragen haben:

Der Volksbank Köln Bonn eG sowie der Kreissparkasse Köln für ihre großzügigen Spenden.

An alle Gratulanten und Spender für die finanzielle Unterstützung des Vereins.

An die Musikfreunde Roisdorf für die wunderbare musikalische Unterstützung an beiden Tagen.

An den Vorsitzenden der Heimatfreunde Roisdorf und neuen Bürgerkönig Dr. Ernst Gierlich, für die Erstellung der erneut sehr gelungenen Ehrenscheibe.

An alle Gastvereine und Schützen für die spannenden und fairen Schießwettbewerbe.

An alle Besucher und Bürgerschützen.

Der größte Dank gilt aber wie immer unseren Schützenfrauen. Sie unterstützen uns tatkräftig bei allem was für die Festtage zu tun ist, von der Vorbereitung über die Durchführung bis zur Nachbereitung. Ohne Euch wäre das Fest nicht möglich!

Ihre Eure Sankt Sebastianus Schützenbruderschaft Roisdorf.1848 e.V.

Weitere Schöne Fotos gibt es im Bereich Fotos

Ein Dankeschön an alle Fotografen!

Königspaar 2018. Anke und Frank Plate


Top