Spendenübergabe durch die Volksbank Köln Bonn eG.


2020 war auch für die St. Sebastianus Schützenbruderschaft Roisdorf ein schwieriges Jahr. Zwar konnten wir im Januar noch das traditionelle Patronatsfest mit Krönungsball feiern, aber seit Ausbruch der Corona-Pandemie steht das Vereinsleben quasi still.

Neben den fehlenden gemeinschaftlichen Erlebnissen im Verein und im Ort, hat dies natürlich auch wirtschaftliche Auswirkungen für den Verein. So fehlen zum Beispiel die Einnahmen aus dem Schützenfest und Königsschießen 2020 sowie dem ursprünglich für Januar 2021 geplanten Krönungsball, aber auch das Schützenheim konnte in diesem Jahr nicht mehr vermietet werden. Gleichzeitig standen und stehen aber dringende erhaltende Maßnahmen auf dem Schützenplatz an. So war insbesondere die Erneuerung des Vordachs der Schützenhalle seit langem überfällig.

Mit etwa 11.000€ Gesamtkosten war die Erneuerung veranschlagt worden, inkl. Anstrich der Halle. Dies wäre schon in einem „normalen“ Jahr eine Herausforderung für den Verein gewesen, unter Corona-Bedingungen jedoch eine fast unlösbare Aufgabe. Umso dankbarer waren wir für die Initiative bzw. Spende von 2.000€ der ortsansässigen Volksbank Köln Bonn eG. Weitere 4.500 € bekommt der Verein aus der Sportpauschale der Stadt Bornheim. Der verbleibende Betrag wurde aus Eigenmitteln des Vereins sowie mit über 700 ehrenamtlichen Stunden der Vereinsmitglieder geleistet.


Corona-bedingt konnte die Spenden nun erst am 11. Dezember 2020 offiziell auf dem Schützenplatz übergeben werden. Seitens der Volksbank Köln Bonn eG erfolgte dies durch den Leiter der Filialen Roisdorf und Bornheim, Lukas Wagner, sowie den Leiter der Unternehmenskommunikation Willi Wester. Seitens der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Roisdorf waren der 1. Brudermeister Walter Klemmer, der amtierende Schützenkönig Michael Jaeschke sowie unser Ortsausschussvorsitzende Wolfgang Mertgen anwesend.



Wolfgang Mertgen nutzte die Gelegenheit, um Willi Wester den von der Gemeinschaft der Bornheimer Ortsteile entworfenen Corona-Karnevalsorden mit dem Motto „Corona määt oss net bang, m’r trecke all aan enem Strang“ für seine besonderen Verdienste zu überreichen. Willi moderierte des Öfteren den Tollitätenempfang der Volksbank Köln Bonn eG. und die daraus resultierte Spendenübergabe an 11 Karnevalsgesellschaften aus der Region.

Der Reinerlös aus dem Getränkeverkauf dieser schönen Veranstaltungen kommt nämlich der karnevalistischen Nachwuchsförderung zugute. So erhielt Wolfgang Mertgen als 1. Vorsitzender des Fördervereines „Senat Förderkreis Roisdorfer Karneval e.V.“ schon zweimal einen Geldbetrag zur Förderung des karnevalistischen Nachwuchses.


Wir danken der Volksbank Köln Bonn eG ganz herzlich für die Spende und hoffen natürlich, dass wir spätestens zum Schützenfest und Königsschießen 2021 wieder viele Besucher begrüßen dürfen, die dann auch die Gelegenheit haben, das neue Vordach zu erleben.


Top

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf "Alle erlauben" erklären Sie sich damit einverstanden. Erweiterte Einstellungen